Angebote zu "Auswirkungen" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Kompendium des Baurechts
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Handbuch bringt die wichtigsten und aktuellsten Themen des privaten Baurechts und des Bauprozesses auf den Punkt. Der konsequent an typischen Beispielen orientierte Aufbau, verbunden mit direkt umsetzbaren Hinweisen für die Praxis, ermöglicht den schnellen Zugriff auf die entscheidenden Themen und garantiert für die gängigen baurechtlichen Probleme eine an der aktuellen Rechtsprechung orientierte Lösung. Die Darstellung beruht auf der jahrelangen Erfahrung der in Wissenschaft und Praxis renommierten Autoren. Inhalt - Hinweise für den Baurechtsfall - Außergerichtliche Streitbeilegung - Allg. Geschäftsbedingungen im Bauvertrag - Abnahme der Bauleistung - Werklohnanspruch des Auftragnehmers - Haftung des Unternehmers - Ansprüche wegen Leistungsstörungen - Abwicklung des gekündigten Bauvertrages - Anspruchsicherung bei Bausachen - Formen des Bauens und Baumodelle - Architektenrecht - Vorprozessuale Aufklärung und Beweissicherung - Einstweilige Verfügung in Bausachen - Die Vollstreckungsgegenklage - Gerichtliche Zuständigkeit in Bausachen - Praktische Hinweise für Richter Vorteile auf einen Blick - Konzentration auf die in der Baupraxis wirklich bedeutsamen Fragen - klare Gliederung der komplexen Materie - sachkundigste Erläuterung der Rechtsprechung des BGH durch den Autor Prof. Kniffka, Vors. Richter a. BGH Zur Neuauflage In der neuen Auflage wird das Kompendium wieder auf aktuellen Stand gebracht. Dabei war vor allem die neue VOB Teil B zu berücksichtigen, die in ihren Formulierungen und Aussagen weiter an das BGB angepasst wurde. Inhaltlich ist dabei besonders die Auswirkung der Umsetzung der Zahlungsverzugsrichtlinie auf das Werkvertragsrecht zu nennen. Auch die neue HOAI 2013 ist in den architektenrechtlichen Teil bereits eingearbeitet. Im Übrigen wurde die zahlreich ergangene obergerichtliche Rechtsprechung ausgewertet und unter der Berücksichtigung ihrer praktischen Relevanz gewichtet und deren Auswirkung auf das Geschehen am Bau dargestellt. Zu den Autoren Prof. Dr. Rolf Kniffka ist Richter im für das Private Baurecht zuständigen Senat des Bundesgerichtshofs und hat dieses Rechtsgebiet auch durch seine Publikationen und Vorträge maßgeblich mitgeprägt. Dr. Wolfgang Koeble, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, ist ein exzellenter, durch zahlreiche Veröffentlichungen und Seminare ausgewiesener Kenner des privaten Bau- und Architektenrechts. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Juristen in der Bauindustrie und bei Bauverbänden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Das Abstandsgebot in Richtlinie 2012/18/EU (Sev...
65,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(65,99 € / in stock)

Das Abstandsgebot in Richtlinie 2012/18/EU (Seveso-III-Richtlinie und seine Auswirkungen auf die Erteilung von Baugenehmigungen:Deutsche Behoerden zwischen Baurecht, Umweltrecht und Europarecht Michaela Muhlmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.07.2019
Zum Angebot
Das Abstandsgebot in Richtlinie 2012/18/EU («Se...
63,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Abstandsgebot in Richtlinie 2012/18/EU («Seveso-III-Richtlinie») und seine Auswirkungen auf die Erteilung von Baugenehmigungen:Deutsche Behörden zwischen Baurecht, Umweltrecht und Europarecht. Dissertationsschrift Erlanger Schriften zum Öffentlichen Recht Michaela Mühlmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Holzbau und Brandschutz in der Sanierung
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Holzbau und Brandschutz in der Sanierung´´ stellt die komplexen Zusammenhänge zwischen den baurechtlichen Anforderungen an den Brandschutz und den Auswirkungen auf Holzbauarbeiten beim Bestandsbau her. Die Anforderungen sind in Bauordnungen und Normenwerken geregelt. Allerdings ist das Zusammenführen der verschiedenen Regelungen äußerst komplex, zumal sie nicht nur in den einschlägigen Holzbauregelwerken zu finden sind. Vielmehr wirken sich Änderungen, Sanierungen und Ertüchtigungen von Holzbauteilen im Bestand in vielen Fällen auf zahlreiche andere Details aus. Beispiel zur Verdeutlichung: Eine Bauherrengemeinschaft aus Bonn stockt ihr zweigeschossiges Gebäude mit zwei Wohneinheiten um ein drittes Geschoss in Holzbauweise auf. Die Wohnung im EG gehört den Eltern, die im OG den Kindern. Die neue DG Wohnung wird nun als neue Wohnung definiert und soll beiden gemeinsam gehören. Durch diese besitzrechtlich sehr sinnvolle Maßnahme wird das Gebäude von der Gebäudeklasse 2 in die Gebäudeklasse 3 umgewidmet. Plötzlich gelten ganz andere Anforderungen an den Brandschutz - und zwar bezogen auf das gesamte Gebäude. Allerdings erkennen weder der Architekt, noch der Holzbauer die Tragweite dieser Maßnahme. Am Ende entstehen ungeplante Mehrkosten in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
UN-Behindertenrechtskonvention (eBook, PDF)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) hat der Behindertenpolitik auch in Deutschland neue Impulse verliehen. Obwohl sich die Praxis umfassende Fragen zu den Auswirkungen der Konvention in vielen Rechtsbereichen (Sozialrecht, Betreuungsrecht, Schulrecht, Baurecht, Wahlrecht u.v.m.) stellt, sind Literatur und insbesondere Rechtsprechung zur BRK noch überschaubar und fragmentarisch. Deshalb legt der Deutsche Verein mit diesem Band eine handliche Textfassung (deutsch/englisch) und eine erste Kommentierung der wesentlichen Artikel vor. Der Kommentar richtet sich an alle Personen, die in Praxis und Theorie mit dem Recht der Menschen mit Behinderungen befasst sind, und soll einen konstruktiven Beitrag zum Verständnis der nach der Ratifizierung der BRK entstandenen Rechtslage leisten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Das neue Bauvertragsrecht
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Bundeskabinett hat am 2.3.2016 den Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung beschlossen, durch den das Bauvertragsrecht umfassend überarbeitet wird. Der Entwurf sieht neue Regelungen im Werkvertragsrecht vor sowie eine wichtige Änderung im Kaufrecht in Bezug auf die Gewährleistung für mangelhaftes Baumaterial. Hierdurch soll für mehr Verbraucherschutz gesorgt werden. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sollen spezielle Regelungen für den Bauvertrag und den Verbraucherbauvertrag eingeführt werden. Kernpunkte der geplanten Neuregelung sind: - Einführung eines Anordnungsrechts des Bestellers einschließlich Regelungen zur Preisanpassung bei Mehr- oder Minderleistungen - Änderung und Ergänzung der Regelungen zur Abnahme - Normierung der Kündigung aus wichtigem Grund - Einführung einer Baubeschreibungspflicht des Unternehmers (beim Verbraucherbauvertrag) - Verbindliche Vereinbarung über die Bauzeit (beim Verbraucherbauvertrag) - Zweiwöchiges Widerrufsrecht für den Besteller (beim Verbraucherbauvertrag) Ferner sollen spezielle Regelungen für den Architekten- und Ingenieurvertrag eingeführt werden. Im Zuge dessen sollen Architekten und Ingenieure haftungsmäßig entlastet werden. Vorteile auf einen Blick - das neue Baurecht auf aktuellstem Stand - Auswirkungen auf die Praxis übersichtlich dargestellt - hohe Qualität der Erläuterungen Zielgruppe Das Werk ist für Architekten und Ingenieure, Bauträger und Projektentwickler sowie Rechtsanwälte bestimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Handbuch Erbbaurecht
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das bewährte erbbaurechtliche Handbuch behandelt in insgesamt 8 Hauptkapiteln alle Rechtsfragen, die sich rund um dieses Rechtsinstitut ergeben: - Grundlagen und Begriff des Erbbaurechts - Gesetzliche Inhalte und gesetzliche Rechtswirkungen - Besondere Gestaltungsformen des Erbbaurechts - Vertragliche Inhalte des Erbbaurechts - Das rechtliche Schicksal des Erbbaurechts - Gegenleistung für das Erbbaurecht (Vorkaufsrecht, Erbbauzins, Anpassungsklausel) - Erbbaurecht und Kostenrecht - Das Erbbaurecht im Steuerrecht Ein Formularteil enthält insgesamt 25 einschlägige Formularmuster. Vorteile auf einen Blick - systematische Gesamtdarstellung dieses in der Praxis durchaus wichtigen Rechtsgebiets - einzige aktuelle Veröffentlichung zu diesem Thema - mit wichtigen Formularmustern Zur Neuauflage Vertieft wurden folgende Themen: - Anforderungen an die Erfordernisse bei der Bauwerksbestimmung - Rangrücktritt und Rangvorbehalt bei der Bestellung von Grunddienstbarkeiten zur Sicherungder Entschädigungsforderung - Vorkaufsrecht und Wohnungserbbaurecht - Übertragung von Erbbaugrundstücken auf Minderjährige - Ausgestaltung des Erbbaurechts bei Einheimischenmodellen - Bestellung eines Erbbaurechts von der öffentlichen Hand und Gebot angemessener Vertragsgestaltung - Rechtsnatur und Anspruchsgegner des Heimfallanspruchs und Auswirkungen der Grundsatzentscheidungen des BGH vom 26.6.2015 und vom 6.11.2015 - Ausübungskontrolle bei der Vertragsgestaltung von Erbbaurechtsverträgen - Angebot von Ersatzgrundstücken als Voraussetzung für den Abschluss eines Erbbaurechtsvertrages - Übertragung eines Erbbaugrundstücks auf eine BGB-Gesellschaft - Vertiefung der Ausführungen zur Behandlung des Erbbauzinses im Zwangsversteigerungsverfahren - Ausübung des Vorkaufsrechts durch den Grundstückseigentümer - Eintragung der Höhe des Erbbauzinses im Grundbuch - Berechnungsformel bei der indexierten Veränderung des Erbbauzinses - Erhöhung des Erbbauzinses bei Erweiterung der baurechtlich zulässigen Nutzung und Anpassungsanspruch des Grundstückseigentümers - Erbbaurechte im Insolvenzverfahren - Auswirkungen auf Grunddienstbarkeiten bei Löschen des Erbbaurechts - Grunderwerbsteuer bei Erwerb des Erbbaugrundstücks durch Erbbauberechtigte oder Dritte - Behandlung der Betriebsaufspaltung im Erbbaurecht Das Kapitel Erbbaurecht und Kostenrecht wurde von dem neuen Mitautor Schlögel unter Berücksichtigung des GNotKG vollständig neu verfasst. Zielgruppe Für Notare, Richter, Rechtsanwälte sowie einschlägig tätige Mitarbeiter von Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.07.2019
Zum Angebot
Handbuch Bauzeit
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei den meisten Bauprojekten kommt es zu Verzögerung und Überschreitung der Bauzeit. Die auftretenden Probleme kann man nur zufriedenstellend lösen oder vorher vermeiden, wenn man erkennt, wie Baurecht, Bautechnik und Baubetriebswirtschaft ineinander greifen. Das Autorenteam aus Juristen und Baubetriebswirten geht das Thema deshalb fach- und disziplinübergreifend an und erläutert es praxisnah anhand von zahlreichen Beispielfällen. - Planung und Steuerung des Bauablaufs - Terminliche und finanzielle Auswirkungen des gestörten Bauablaufs - Neu in der 3. Auflage: Besonderheiten bei internationalen Projekten - Praxisteil mit Darstellung gestörter Bauabläufe an nachvollziehbaren Beispielen - Umgang mit der Bauzeit im Bauprozess - Zusammenarbeit von Juristen und Baubetriebswirten bzw. Technikern

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Schutz von Arten vor Glas und Licht
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch enthält eine umfassende Analyse der rechtlichen Pflichten und Gestaltungsmöglichkeiten zum Schutz vor Risiken und Gefahren für Vögel, Fledermäuse und Insekten durch Glas und Licht. Die Anlockwirkung von nächtlichen Lichtquellen auf Insekten sowie die Kollisionen von Vögeln mit Glas sind allgemein bekannt, aber bislang kaum untersucht worden. Aufgrund neuer Forschungserkenntnisse rückt die Verwendung von Glas und Licht nun stärker in den Fokus des Interesses. Diese rechtstatsächlichen Erkenntnisse werden zusammengefasst und erstmals einer umfassenden systematischen Analyse unterzogen. Das Buch arbeitet die Anforderungen des geltenden Rechts an den Schutz vor Risiken und Gefahren für Vögel, Fledermäuse und Insekten durch Glas und Licht heraus. Im Mittelpunkt steht dabei die Untersuchung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, des FFH-Rechts und des besonderen Artenschutzrechts. Das Buch entwickelt Kriterien, anhand derer sich die Erheblichkeit von Beeinträchtigungen von und Eingriffen in Natur und Landschaft bestimmen lassen, und wertet die von der Rechtsprechung zum besonderen Artenschutzrecht entwickelten Signifikanzkriterien für nachteilige Auswirkungen von Glas und Licht aus. Ein weiterer Schwerpunkt sind die baurechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten und Vermeidungspflichten der Kommune durch Festsetzungen in Bebauungsplänen. Daneben untersucht das Buch die immissionsschutzrechtlichen Betreiberpflichten zum Schutz vor Lichtanlagen. Im Zusammenhang mit Licht wird der immissionsschutzrechtliche Begriff des Standes der Technik von Vermeidungsmaßnahmen konkretisiert und die Verkehrssicherungspflichten von Kommunen zur Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Wege bestimmt. Schließlich wird auch die Vereinbarkeit von Skybeamern mit Bauordnungs- und Naturschutzrecht geprüft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot