Angebote zu "Klausuren" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Öffentliches Baurecht
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Öffentliche Baurecht gehört zum Pflichtfachbereich aller Studien- und Prüfungsordnungen des rechtswissenschaftlichen Studiums. Eine Beschäftigung mit dieser Materie ist daher unerlässlich.Anliegen dieses nunmehr in der 17. Auflage vorgelegten Buches ist es, die Grundstrukturen des Öffentlichen Baurechts in einer verständlichen Sprache zu vermitteln, ohne die Komplexität der Materie zu verschleiern oder prüfungsrelevante Detailfragen auszuklammern.Einen Schwerpunkt der Darstellung bildet zunächst die Prüfung der Rechtmäßigkeit eines Bebauungsplans (1 ff. BauGB) einschließlich der prozessualen Seite, der verwaltungsgerichtlichen Normenkontrolle gem.47 VwGO. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Frage nach der Zulässigkeit eines konkreten Bauvorhabens (29 ff. BauGB). Denn häufig geht es in Klausuren um die Frage, ob ein Vorhaben mit öffentlich-rechtlichen Vorschriften vereinbar ist bzw. wie das Vorhaben durch den Erlass öffentlich-rechtlicher Verfügungen oder Maßnahmen ermöglicht oder verhindert werden kann. In diesem Zusammenhang sind neben den Grundbegriffen der bauordnungsrechtlichen und bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit von Vorhaben fundierte Kenntnisse der Genehmigungspflicht und des Genehmigungsverfahrens unentbehrlich, welche ebenfalls um-fassend vermittelt werden. Dagegen wird man im Rahmen der Prüfungsvorbereitung Bezüge zum Besonderen Städtebaurecht (136-191 BauGB) eher vernachlässigen können, weil es sich kaum als prüfungsfähig erweist. Auch ist es eher unwahrscheinlich, dass in einer Klausur Fälle über Umlegung und Grenzregelung, städtebauliche Vorkaufsrechte oder die Erschließungsbeiträge geprüft werden. Diese Materien werden daher ausgespart. Hingegen sind in Klausuren häufig Fragen nach der Rechtmäßigkeit bauaufsichtlicher Maßnahmen (Nutzungsuntersagung, Baueinstellungsverfügung oder Baubeseitigungsanordnung) anzutreffen. Diese Materien sind daher auch in der vorliegenden Darstellung umfassend behandelt. Nicht selten sind in Prüfungsarbeiten schließlich Fragen in Bezug auf das öffentliche Baunachbarrecht anzutreffen, weil sich hierbei hervorragend Fragen des subjektiven Rechts bzw. der Schutznormtheorie integrieren lassen. Fragen des Baunachbarrechts sind daher ebenfalls umfassend behandelt.Der Konkretisierung und Veranschaulichung dienen zahlreiche Beispielsfälle mit Lösungsvorschlägen. Zudem werden durch Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorgehobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise das Lernen und die Examensvorbereitung deutlich erleichtert.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Öffentliches Baurecht
24,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Öffentliche Baurecht gehört zum Pflichtfachbereich aller Studien- und Prüfungsordnungen des rechtswissenschaftlichen Studiums. Eine Beschäftigung mit dieser Materie ist daher unerlässlich.Anliegen dieses nunmehr in der 17. Auflage vorgelegten Buches ist es, die Grundstrukturen des Öffentlichen Baurechts in einer verständlichen Sprache zu vermitteln, ohne die Komplexität der Materie zu verschleiern oder prüfungsrelevante Detailfragen auszuklammern.Einen Schwerpunkt der Darstellung bildet zunächst die Prüfung der Rechtmäßigkeit eines Bebauungsplans (1 ff. BauGB) einschließlich der prozessualen Seite, der verwaltungsgerichtlichen Normenkontrolle gem.47 VwGO. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Frage nach der Zulässigkeit eines konkreten Bauvorhabens (29 ff. BauGB). Denn häufig geht es in Klausuren um die Frage, ob ein Vorhaben mit öffentlich-rechtlichen Vorschriften vereinbar ist bzw. wie das Vorhaben durch den Erlass öffentlich-rechtlicher Verfügungen oder Maßnahmen ermöglicht oder verhindert werden kann. In diesem Zusammenhang sind neben den Grundbegriffen der bauordnungsrechtlichen und bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit von Vorhaben fundierte Kenntnisse der Genehmigungspflicht und des Genehmigungsverfahrens unentbehrlich, welche ebenfalls um-fassend vermittelt werden. Dagegen wird man im Rahmen der Prüfungsvorbereitung Bezüge zum Besonderen Städtebaurecht (136-191 BauGB) eher vernachlässigen können, weil es sich kaum als prüfungsfähig erweist. Auch ist es eher unwahrscheinlich, dass in einer Klausur Fälle über Umlegung und Grenzregelung, städtebauliche Vorkaufsrechte oder die Erschließungsbeiträge geprüft werden. Diese Materien werden daher ausgespart. Hingegen sind in Klausuren häufig Fragen nach der Rechtmäßigkeit bauaufsichtlicher Maßnahmen (Nutzungsuntersagung, Baueinstellungsverfügung oder Baubeseitigungsanordnung) anzutreffen. Diese Materien sind daher auch in der vorliegenden Darstellung umfassend behandelt. Nicht selten sind in Prüfungsarbeiten schließlich Fragen in Bezug auf das öffentliche Baunachbarrecht anzutreffen, weil sich hierbei hervorragend Fragen des subjektiven Rechts bzw. der Schutznormtheorie integrieren lassen. Fragen des Baunachbarrechts sind daher ebenfalls umfassend behandelt.Der Konkretisierung und Veranschaulichung dienen zahlreiche Beispielsfälle mit Lösungsvorschlägen. Zudem werden durch Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorgehobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise das Lernen und die Examensvorbereitung deutlich erleichtert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Öffentliches Recht in Bayern
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk macht den Leser fit im bayerischen Landesrecht für die Erste Juristische Staatsprüfung. Zudem eignet es sich hervorragend zur Wiederholung des Stoffes in der Vorbereitung der Zweiten Juristischen Staatsprüfung.Der Lernstoff wird in komprimierter Form für fortgeschrittene Studierende und Examenskandidaten aufbereitet. Auch die wichtigen Querverbindungen zwischen den einzelnen Rechtsgebieten sind eingehend berücksichtigt.Vorteile auf einen Blick- Vermittlung des öffentlich-rechtlichen Fachwissens für das Erste Staatsexamen- Aufbereitung in überschaubaren Lerneinheiten mit Beispielen, Fällen, Graphiken und Schemata- Hilfe bei typischen Aufbauproblemen in Klausuren und Hausarbeiten- Querverweise innerhalb der Kapitel und zwischen den einzelnen RechtsgebietenZur NeuauflageDie 7. Auflage berücksichtigt die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung, Gesetzgebung und die aktuelle Literatur:- Im Kommunalrecht: Durch die Verordnung zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung vom 22.7.2014, das Gesetz zur Änderung des Bayerischen Statistikgesetzes und anderer Rechtsvorschriften vom 12.5.2015 und durch das Bayerische E-Governmentgesetz vom 22.12.2015- Im Polizei- und Sicherheitsrecht: Durch die Änderungsverordnung vom 22.7.2014 und durch das Gesetz zur Änderung des Bayerischen Versammlungsgesetzes und des Polizeiaufgabengesetzes vom 23.11.2015- Im Baurecht: u.a. durch das Gesetz über das öffentliche Versorgungswesen und die Bayerische Bauordnung vom 24.7.2015. Eingearbeitet wurde auch die Entscheidung des BayVerfGH vom 9.5.2016, wonach Art. 82 Abs. 5 BayBO gegen Art. 3 Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Verfassung (Rechtsstaatsprinzip) verstößt und nichtig istZielgruppeFür Studierende ab dem 4. Semester, Examenskandidaten, Referendare.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Öffentliches Recht in Bayern
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk macht den Leser fit im bayerischen Landesrecht für die Erste Juristische Staatsprüfung. Zudem eignet es sich hervorragend zur Wiederholung des Stoffes in der Vorbereitung der Zweiten Juristischen Staatsprüfung.Der Lernstoff wird in komprimierter Form für fortgeschrittene Studierende und Examenskandidaten aufbereitet. Auch die wichtigen Querverbindungen zwischen den einzelnen Rechtsgebieten sind eingehend berücksichtigt.Vorteile auf einen Blick- Vermittlung des öffentlich-rechtlichen Fachwissens für das Erste Staatsexamen- Aufbereitung in überschaubaren Lerneinheiten mit Beispielen, Fällen, Graphiken und Schemata- Hilfe bei typischen Aufbauproblemen in Klausuren und Hausarbeiten- Querverweise innerhalb der Kapitel und zwischen den einzelnen RechtsgebietenZur NeuauflageDie 7. Auflage berücksichtigt die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung, Gesetzgebung und die aktuelle Literatur:- Im Kommunalrecht: Durch die Verordnung zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung vom 22.7.2014, das Gesetz zur Änderung des Bayerischen Statistikgesetzes und anderer Rechtsvorschriften vom 12.5.2015 und durch das Bayerische E-Governmentgesetz vom 22.12.2015- Im Polizei- und Sicherheitsrecht: Durch die Änderungsverordnung vom 22.7.2014 und durch das Gesetz zur Änderung des Bayerischen Versammlungsgesetzes und des Polizeiaufgabengesetzes vom 23.11.2015- Im Baurecht: u.a. durch das Gesetz über das öffentliche Versorgungswesen und die Bayerische Bauordnung vom 24.7.2015. Eingearbeitet wurde auch die Entscheidung des BayVerfGH vom 9.5.2016, wonach Art. 82 Abs. 5 BayBO gegen Art. 3 Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Verfassung (Rechtsstaatsprinzip) verstößt und nichtig istZielgruppeFür Studierende ab dem 4. Semester, Examenskandidaten, Referendare.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Klausurenbuch Öffentliches Recht in Bayern
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDem Lehrbuch "Öffentliches Recht in Bayern" wurde zum praktischen Einüben des Erlernten das Klausurenbuch ergänzend zur Seite gestellt. Es orientiert sich inhaltlich an den im Lehrbuch behandelten Themen und greift sämtliche für die Erste Juristische Staatsprüfung relevanten Problemschwerpunkte des jeweiligen Rechtsgebiets auf. Insgesamt werden 14 Klausuren aus den Bereichen Verfassungsrecht (2 Klausuren: 1 Verfassungsbeschwerde und 1 Popularklage) und jeweils vier Klausuren aus dem Kommunalrecht, dem Polizei- und Sicherheitsrecht und dem Baurecht vorgestellt und im Gutachtenstil gelöst. Dabei bewegen sich die Lösungsvorschläge stets auf Examensniveau. Didaktische Erläuterungen zu den Klausuren werden in die Lösung integriert und enthalten Verweisungen auf das Lehrbuch.Vorteile auf einen Blick- Klausuren mit Lösungen auf Examensniveau- sinnvolle Ergänzung zum gleichnamigen Lehrbuch- langjährige Erfahrung der Verfasser als Aufgabensteller und Prüfer im StaatsexamenZur NeuauflageDie 4. Auflage des Klausurenbuches berücksichtigt die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Im Bereich Polizei- und Sicherheitsrecht wurden die aktuellen Entwicklungen aufgenommen: Zu nennen sind das Bayerische Integrationsgesetz, das Gesetz über das Verbot der Gesichtsverhüllung in Bayern, das Gesetz zur effektiveren Überwachung gefährlicher Personen und zuletzt durch das PAG-Neuordnungsgesetz, das zu einer teilweisen Änderung der Artikelfolge geführt hat.Auch die Klausuren zum Öffentlichen Baurecht mussten auf Grund der umfangreichen Änderungen der Bayerischen Bauordnung (BayBO) durch das Änderungsgesetz vom 10 Juli 2018 teilweise angepasst werden.ZielgruppeFür Studierende ab dem 3. Semester und insbesondere Examenskandidaten.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Klausurenbuch Öffentliches Recht in Bayern
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDem Lehrbuch "Öffentliches Recht in Bayern" wurde zum praktischen Einüben des Erlernten das Klausurenbuch ergänzend zur Seite gestellt. Es orientiert sich inhaltlich an den im Lehrbuch behandelten Themen und greift sämtliche für die Erste Juristische Staatsprüfung relevanten Problemschwerpunkte des jeweiligen Rechtsgebiets auf. Insgesamt werden 14 Klausuren aus den Bereichen Verfassungsrecht (2 Klausuren: 1 Verfassungsbeschwerde und 1 Popularklage) und jeweils vier Klausuren aus dem Kommunalrecht, dem Polizei- und Sicherheitsrecht und dem Baurecht vorgestellt und im Gutachtenstil gelöst. Dabei bewegen sich die Lösungsvorschläge stets auf Examensniveau. Didaktische Erläuterungen zu den Klausuren werden in die Lösung integriert und enthalten Verweisungen auf das Lehrbuch.Vorteile auf einen Blick- Klausuren mit Lösungen auf Examensniveau- sinnvolle Ergänzung zum gleichnamigen Lehrbuch- langjährige Erfahrung der Verfasser als Aufgabensteller und Prüfer im StaatsexamenZur NeuauflageDie 4. Auflage des Klausurenbuches berücksichtigt die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Im Bereich Polizei- und Sicherheitsrecht wurden die aktuellen Entwicklungen aufgenommen: Zu nennen sind das Bayerische Integrationsgesetz, das Gesetz über das Verbot der Gesichtsverhüllung in Bayern, das Gesetz zur effektiveren Überwachung gefährlicher Personen und zuletzt durch das PAG-Neuordnungsgesetz, das zu einer teilweisen Änderung der Artikelfolge geführt hat.Auch die Klausuren zum Öffentlichen Baurecht mussten auf Grund der umfangreichen Änderungen der Bayerischen Bauordnung (BayBO) durch das Änderungsgesetz vom 10 Juli 2018 teilweise angepasst werden.ZielgruppeFür Studierende ab dem 3. Semester und insbesondere Examenskandidaten.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Klausurenkurs im Verwaltungsrecht
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der thematische Schwerpunkt dieses Klausurenkurses liegt auf den bundesweit einheitlich zum Pflichtfachstoff zählenden Rechtsgebieten Kommunal-, Polizei- und Baurecht. Auf einige Klausurlösungen folgen kurze Repetitoriumsabschnitte, die die wesentlichen Gegenstände des Falles zu rekapitulieren helfen.Die Konzeption:Dieser Klausurenkurs im Verwaltungsrecht ist auf die Schwerpunkte-Lehrbücher von Peine, Allgemeines Verwaltungsrecht, Erbguth/Mann/Schubert, Besonderes Verwaltungsrecht, Schenke, Polizei- und Ordnungsrecht sowie Schenke, Verwaltungsprozessrecht abgestimmt. Er bietet einen verlässlichen Leitfaden für das Bearbeiten verwaltungsrechtlicher Klausuren auf dem Niveau einer "Großen Übung" bis hin zu Examensklausuren. Dementsprechend enthält das Buch eine allgemeine Anleitung zum Schreiben von verwaltungsrechtlichen Klausuren, sämtliche hier relevanten Aufbauschemata mit Erläuterungen, Übersichten zu klausurrelevanten Examensproblemen und 36 Falllösungen, die nach einem einheitlichen Muster Schritt für Schritt nachvollziehbar entwickelt werden: 1) Inhaltliche Schwerpunkte des Falls, 2) Sachverhalt, 3) Vorüberlegungen, 4) Gliederung, 5) ausformulierte Musterlösung, 6) Vertiefungshinweise. Zwar ist dieser Klausurenkurs selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nimmt er zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in den zugehörigen Grundlagenbänden, so dass Klausurenkurs und Lehrbücher sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Klausurenkurs im Verwaltungsrecht
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der thematische Schwerpunkt dieses Klausurenkurses liegt auf den bundesweit einheitlich zum Pflichtfachstoff zählenden Rechtsgebieten Kommunal-, Polizei- und Baurecht. Auf einige Klausurlösungen folgen kurze Repetitoriumsabschnitte, die die wesentlichen Gegenstände des Falles zu rekapitulieren helfen.Die Konzeption:Dieser Klausurenkurs im Verwaltungsrecht ist auf die Schwerpunkte-Lehrbücher von Peine, Allgemeines Verwaltungsrecht, Erbguth/Mann/Schubert, Besonderes Verwaltungsrecht, Schenke, Polizei- und Ordnungsrecht sowie Schenke, Verwaltungsprozessrecht abgestimmt. Er bietet einen verlässlichen Leitfaden für das Bearbeiten verwaltungsrechtlicher Klausuren auf dem Niveau einer "Großen Übung" bis hin zu Examensklausuren. Dementsprechend enthält das Buch eine allgemeine Anleitung zum Schreiben von verwaltungsrechtlichen Klausuren, sämtliche hier relevanten Aufbauschemata mit Erläuterungen, Übersichten zu klausurrelevanten Examensproblemen und 36 Falllösungen, die nach einem einheitlichen Muster Schritt für Schritt nachvollziehbar entwickelt werden: 1) Inhaltliche Schwerpunkte des Falls, 2) Sachverhalt, 3) Vorüberlegungen, 4) Gliederung, 5) ausformulierte Musterlösung, 6) Vertiefungshinweise. Zwar ist dieser Klausurenkurs selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nimmt er zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in den zugehörigen Grundlagenbänden, so dass Klausurenkurs und Lehrbücher sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Standardfälle Baurecht
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist gedacht als Einführung in die Rechtsprobleme des öffentlichen Baurechts. Baurechtliche Klausuren sind beliebter Prüfungsgegenstand im Rahmen öffentlich-rechtlicher Klausuren, vor allem der juristischen Staatsexamina. Dies nicht zuletzt deshalb, weil sich das öffentliche Baurecht als Teil des Besonderen Verwaltungsrechts anbietet, Querverbindungen zum sonstigen Verwaltungsrecht herzustellen. Zudem ist eine prozessuale Einkleidung üblich, die zugleich das verwaltungsprozessrechtliche Wissen abfragt. Aufgrund der Abstraktion eines Lehrbuchs fällt es den Studenten und Referendaren oft schwer, die "eingepaukten" Probleme in der Klausur dort zu verorten, wo sie wirklich hingehören. Daher verfolgt dieses Buch keine abstrakte, vom Fall losgelöste Herangehensweise, sondern stellt anhand von Fällen die typischen baurechtlichen Klausurvarianten dar. Durch diese klausurtypische Herangehensweise werden die Dinge dort problematisiert, wo sie systematisch in der Klausur behandelt werden müssen und eine möglichst prüfungsnahe Darstellung ermöglichen. Kurz gesagt: statt abstraktem Wissen soll dieses Buch direkt am Fall den Überblick, das mit Wissen untermauerte Verständnis für das System des öffentlichen Baurechts - die Grundvoraussetzung für das gute Bestehen einer Klausur - vermitteln. Zur Struktur dieses Buches: Das öffentliche Baurecht lässt sich in die zwei großen Bereiche Bauplanungs- und Bauordnungsrecht einteilen. Das Bauplanungsrecht regelt das Einfügen eines baulichen Vorhabens in seine nähere Umgebung, während das Bauordnungsrecht die Anforderung in gestalterischer und baukonstruktiver Hinsicht festlegt. An dieser Einteilung orientiert sich auch dieses Buch: Der erste Teil (Fälle 1 bis 11) beinhaltet typische Klausurkonstellationen aus dem Bauplanungsrecht. Das in den Landesbauordnungen (LBauOen) geregelte Bauordnungsrecht ist Gegenstand des zweiten Teils dieses Buches (Fälle 12 bis 19). Im Vordergrund stehen hierbei das Baugenehmigungsverfahren und die behördlichen Eingriffsbefugnisse (z. B. Stilllegungsverfügung, Beseitigungsanordnung, Nutzungsverbot) am Beispiel der LBauO NRW. Regelmässig werden die zentralen Parallel-Normen der LBauOen der übrigen Bundesländer bei jedem Fall genannt. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe unter http://www.niederle-media.de/mediafiles//Sonstiges/Standardf-BauR.pdf

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot